Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 
Götsch Newsletter 2/2014
 
 
Herzlich Willkommen bei Götsch, Ihrem Spezialisten für Verkehrstechnik und Stadtraumgestaltung

Wir freuen uns Ihnen den zweiten Newsletter 2014 präsentieren zu können.

Die Themen in der heutigen Ausgabe:

Weitere Informationen zur An-, Ab- oder Ummeldung für unseren Newsletter sowie eine Kontaktadresse für Anregungen und Kritik finden Sie am Ende dieser E-Mail.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß!
 
 
„Das Thema Datenschutz sollte eine wichtige Rolle spielen“

Die Götsch GmbH im Gespräch mit Professor Dr.-Ing. Jürgen Krimmling vom Institut für Verkehrstelematik der TU Dresden.

Nach Professor Jürgen Krimmling ist Inhaber des Lehrstuhls für Verkehrsleitsysteme und -prozessautomatisierung an der Fakultät Verkehrswissenschaften der TU Dresden. Bereits seit den 80er-Jahren erarbeitet er Verfahren für die Verkehrssteuerung und die Lenkung von Verkehrsströmen. Während seiner Tätigkeiten für die Siemens AG und das Ingenieurbüro Schlothauer & Wauer leitete er unter anderem die Verkehrsplanung in Dresden und konzipierte telematische Lösungen für Städte unterschiedlicher Größenordnungen. Seine Erkenntnisse hat er in bisher mehr als 100 wissenschaftlichen Veröffentlichungen publiziert. Im Interview haben wir ihn zu den Möglichkeiten der Verkehrslenkung, Big Data und die Zukunft der Verkehrsleitung befragt.

Weiterlesen...

 
 
 
Gute Schilder, schlechte Schilder: Der SÜV geht an den Start

Ein echter Schild-Bürger-Streich: Neugegründeter Verein sagt schlechten Verkehrszeichen den Kampf an.

„Das sind Nadja und Daniel. Die beiden sind ganz schön aufgeweckt und viel unterwegs.“ So beginnt der rund zweiminütige „ErklärMal-Film“, mit dem sich der neugegründete Schilderüberwachungsverein (SÜV) vorstellt. Ziel ist es, schlecht erkennbare Verkehrsschilder aufzuspüren und ihre Erneuerung oder Reinigung zu forcieren. Dabei setzen die Mitglieder vor allem auf die Beteiligung der Bürger. Mittels App, Facebook und Webpräsenz sind die Bürger aufgerufen, Beispiele für gute und schlechte Schilder aus ihrer Umgebung einzusenden. Erste Reaktionen von gerügten Städten liegen bereits vor.

Weiterlesen...

 
 
 
Big Mülltonne is watching you

Werbende Abfallbehälter mit Funkkontakt zu Handys der Fußgänger fordern Datenschützer heraus.

„Pssst, Sie. Ja genau, Sie!“ Erinnern Sie sich auch noch an Schlemihl, den windigen Verkäufer aus der Sesamstraße? Im Angebot hatte er meist wenig nützliche Dinge wie ein unsichtbares Eis oder eine neuwertige Acht. In London konnte man vor kurzer Zeit das moderne Pendant zu ihm kennenlernen. Bei einem Feldversuch wurden in der Innenstadt 200 Mülltonnen aufgestellt. Sie waren mit einem großflächigen Display ausgestattet, auf dem Werbung eingespielt wurde. Der Clou: Die Tonnen beinhalteten zusätzlich ein WLAN-Modul, mit dem sie die Smartphones vorbeigehender Passanten „tracken“, also registrieren konnten. Die Daten sollten dazu genutzt werden, beim Vorbeigehen auf die Zielperson zugeschnittene Reklame zu zeigen. Datenschützer und die Stadt bereiteten dem Versuch (vorerst) ein Ende.

Weiterlesen...

 
 
 
Wunsch nach Aufstellung einer Hörtest-Werbeanlage stößt bei Stadt und Gericht auf taube Ohren

Keine Sondernutzungserlaubnis für Akustikerbetrieb in Koblenzer Altstadt.

Um auf das Angebot eines Hörtests aufmerksam zu machen, wollte ein Koblenzer Optiker- und Akustikerbetrieb ein überlebensgroßes gelbes Kunststoffohr in die Fußgängerzone stellen. An der Anlage war außerdem ein blaues Hinweisschild mit einem weißen Pfeil und der Aufschrift „Hörtest“ angebracht. Die Verwaltung untersagte die Aufstellung mit Verweis auf eine städtische Richtlinie zur Gestaltung von Sondernutzungen im öffentlichen Raum. Diese wurde jedoch erst einen Monat nach der Installation des Ohres vom Stadtrat beschlossen. Das Unternehmen zog vor das Koblenzer Verwaltungsgericht – und unterlag.

Weiterlesen...

 
 
 
Spezialangebote Sicherheit, Sichtbarkeit und Ordnung

Wir bieten Ihnen mehr als 30.000 Produkte aus dem Bereich der Verkehrstechnik und Stadtraumgestaltung – fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Die Winterzeit naht! Daher bieten wir Ihnen in unserer neuen Sonderaktion viele nützliche Produkte rund um die Bereiche Verkehrs-Sicherheit, Sichtbarkeit und Ordnung an. Von der Leitkombinationen als Fahrbahnteiler über KFZ-Warnmarkierungen bis zu einem eisfreien Verkehrsspiegel, der jederzeit für Weitsicht sorgt. Bei kurzen Tagen und langen Nächten ist farbrealistisches Licht besonders wichtig für Einsatzkräfte. Unser hoch effektiver Strahler ProLumity PL 400 bietet dies bei geringem Verbrauch und hoher Reichweite: Mühelos erhellt er Flächen von einem Ausmaß von bis zu 45 x 50 Metern. Sie erhalten ihn für kurze Zeit zu Sonderkonditionen. Ein weiteres Highlight ist die innovative Absturzsicherung mit wellenförmiger Oberfläche, die einfallendes Licht auch bei sehr flachen Strahlungswinkeln reflektiert. Das bedeutet optimale Sicherheit durch Sichtbarkeit auch bei Längsführung. Sollten Sie sich für Produkte interessieren, die nicht Teil unserer Sonderaktion sind, dann sprechen Sie uns einfach anh an.

Unsere Sonderaktion versenden wir mehrfach im Jahr, thematisch auf die Bedarfe der Jahreszeit oder bestimmte Produktsortimente abgestimmt. In unserem Internet-Angebot informieren wir frühzeitig über die kommenden Aktionen – ein Grund mehr, regelmäßig auf goetschgmbh.de vorbeizuschauen.

Zu den Spezialangeboten »
 
  Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchen, können Sie diese hier abbestellen.

Newsletter-Archiv · Feedback geben

Götsch GmbH · Am Siebenstein 12 · 63303 Dreieich-Buchschlag
Tel +49 (0) 6103 69750 0 · Fax +49 (0) 6103 64011 · info@goetschgmbh.de