Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 
Götsch Newsletter 1/2014
 
 
Herzlich Willkommen bei Götsch, Ihrem Spezialisten für Verkehrstechnik und Stadtraumgestaltung

Wir freuen uns Ihnen den ersten Newsletter 2014 präsentieren zu können..

Die Themen in der heutigen Ausgabe:

Weitere Informationen zur An-, Ab- oder Ummeldung für unseren Newsletter sowie eine Kontaktadresse für Anregungen und Kritik finden Sie am Ende dieser E-Mail.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß!
 
 
Der Westentaschen-Beamer kommt

Noch im Forschungsstadium ist ein Projekt von Google, mit dem es möglich werden soll, Bildschirminhalte eines oder mehrerer Smartphones umgehend auf jedes beliebige externe Display zu übertragen.

Nach Angaben des Branchenverbandes Bitkom werden in diesem Jahr allein in Deutschland rund 26 Millionen Smartphones verkauft. Vor allem für jüngere Generationen entwickelt sich der mobile Begleiter zum Standard: Nahezu zwei Drittel der 14- bis 29-Jährigen besitzt mittlerweile ein solches Gerät. Mit ihrer großen Verbreitung und den immer schneller werdenden mobilen Internetverbindungen eröffnen sie eine Vielzahl an Möglichkeiten, die vor wenigen Jahren noch nicht einmal denkbar waren. Die Götsch GmbH bietet in Kooperation mit der Internetagentur CAPCom AG die Realisierung virtueller Stadtrundgänge an, mit denen Touristen und Besucher mithilfe eines QR-Codes an Ort und Stelle beispielsweise zusätzliche Informationen über Sehenswürdigkeiten abrufen können. 


Weiterlesen...
 
 
 
Mit Mut zur Lücke – Die Parkplatzsuche wird „intelligent“

Mittels im Boden eingebauter Sensoren melden sich freie Parkplätze automatisch beim Autofahrer.

Smart Metering, Smart Media, Smartphone: Von der Heizung über das Fernsehgerät bis zum Handy sollen heutzutage alle möglichen Geräte „intelligent“ oder zumindest pfiffig sein. Die großen Probleme des Alltags, im Speziellen soll hier von der Parkplatzsuche die Rede sein, sind damit aber noch nicht gelöst. Automobilhersteller und Großstädte nehmen sich dieser nervigen Angelegenheit nun an: In Amerika melden sich freie Parkplätze mittels im Boden eingebauter Sensoren automatisch beim Autofahrer. Das System „Intelligent Parking Assist“ kann darüber hinaus mit hoher Wahrscheinlichkeit Prognosen darüber abgeben, wo welcher Parkplatz zur Ankunftszeit des Fahrers frei sein wird. Das Projekt „SchlauerParken“, das in Deutschland Fuß fassen will, arbeitet oberirdisch – und kann sogar ganze Straßenzüge scannen.


Weiterlesen...
 
 
 
Sicherheit auf Baustellen

Gut, aber noch lange nicht gut genug – Empfehlungen der BG Bau

Baustellen sind unbeliebt, aber auch im Winter, wenn es schon früh dunkel wird, nicht immer zu vermeiden. Umso wichtiger ist es, sowohl für die Sicherheit der Autofahrer als auch der Mitarbeiter der Baufirmen und Straßenmeistereien zu sorgen. Dass etwas getan werden muss, zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes: Mehr als 4600 Menschen waren im vergangenen Jahr von Unfällen im Baustellenbereich betroffen. Etwa 700 Menschen wurden dabei schwer verletzt, 23 getötet.


Weiterlesen...
 
 
 
Gerichtsurteil: Augen auf im Straßenverkehr und bitte nicht ablenken lassen

Ob die überlebensgroße Merkel-Raute auf einem Plakat in Berlin oder die Unterbrechung im Fernsehen, wenn es gerade am spannendsten ist: Werbung soll Aufmerksamkeit erregen. An einer vielbefahrenen Kreuzung sieht das allerdings etwas anders aus. Ein Unternehmen für Außenwerbung hatte in Homburg ein 3,80 Meter breites und 2,80 Meter hohes Werbeschild installiert, das auf einer Säule befestigt war und beidseitig beleuchtet werden konnte. Das Verwaltungsgericht des Saarlandes ordnete die sofortige Demontage an, da es die Verkehrssicherheit beeinträchtigt sah.

Weiterlesen...
 
 
 
Praktischer Leitfaden zur Sicherheitskennzeichnung 2014, ASR A1.3 – DIN EN ISO 7010 – DIN 4844-2

Nach Einführung der international abgestimmten Sicherheitskennzeichen abgeleitet aus der ISO 7010 in deutsche Vorschriften und Normen, steht die Sicherheitskennzeichnung auf vielen „To-Do-Listen“ der jeweils Verantwortlichen für Arbeitssicherheit. Es gibt viele Gründe, jetzt zu handeln, denn bei einer Vielzahl der Kennzeichnungen wird der Austausch empfohlen oder ist sogar erforderlich.
Um Sie in Ihrem Planungs- und Umstellungsprozess tatkräftig unterstützen zu können, haben wir einen Umstellungsleitfaden für Sie auf unserer Webseite zur Verfügung gestellt.


Weiterlesen...
 
 
 
Spezialangebote Fahrbahnmarkierung und Baustellenbedarf

Wir bieten Ihnen mehr als 30.000 Produkte aus dem Bereich der Verkehrstechnik und Stadtraumgestaltung – fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Auch in diesem Frühjahr müssen, trotz milden Winters, wieder Löcher gestopft werden. Wir bieten Ihnen in unserer aktuellen Sonderaktion den Allwetter Kaltasphalt Compomac© erstmals auch im Eimer an: praktisch in der Anwendung, kostengünstig und wiederverschließbar. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einige ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment zur Baustellenabsicherung und Fahrbahnmarkierung an, sollte „der Lack“ beschädigt oder gar ab sein. Sollten Sie sich für Produkte interessieren, die nicht Teil unserer Sonderaktion sind, dann sprechen Sie uns einfach an.

Unsere Sonderaktion versenden wir mehrfach im Jahr, thematisch auf die Bedarfe der Jahreszeit oder bestimmte Produktsortimente abgestimmt. In unserem Internet-Angebot informieren wir frühzeitig über die kommenden Aktionen – ein Grund mehr, regelmäßig auf goetschgmbh.de vorbeizuschauen.

Zu den Spezialangeboten »
 
  Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchen, können Sie diese hier abbestellen.

Newsletter-Archiv · Feedback geben

Götsch GmbH · Am Siebenstein 12 · 63303 Dreieich-Buchschlag
Tel +49 (0) 6103 69750 0 · Fax +49 (0) 6103 64011 · info@goetschgmbh.de